Alter Gasthof Schloss Holte

Der alte Gasthof in dem Ort Schloß Holte ist das Zuhause von Herrn Obermeier. Ihn hat, wie immer mehr Menschen, auch die Liebe zur Schönheit alter Dinge erfasst. Das alte Fachwerkhaus inspiriert Ihn dazu, seinen individuellen Bauanpassungen ebenfalls den Charakter von alter Originalität zu verleihen. Dort wo an den alten Wänden Fliesen notwendig werden, bevorzugte er die gedeckte Kraft von Glasuren mit alt-traditionellen Farbpigmentierungen. Bei seinen Böden und Treppen entscheidet er sich für die warme Optik verschiedener Lehmtöne.

In beiden Fällen war es dem Bauherren wichtig, dass bei der Sortierung aller Fliesen und Ziegel minimale Unebenheiten in den Oberflächen und leichte Schwankungen in den Texturen vorhanden sind. Denn in der Summe und bei einer gleichmäßig-sorgfältigen Verteilung entsteht dadurch letztlich der angenehme Eindruck von viel vergangener Zeit.

Bei handgefomt kennen wir den – glücklicherweise – hohen Anspruch der Bauherren und die notwendige Vorgehensweise um diese Vorstellungen in gebaute Realität umzusetzen nur zu gut.
Was moderne Produktion zu verhindern versucht, haben wir mit traditionellen Brennverfahren kultiviert. Gemeinsam erzielen die ausgewählten Terracotta-Fliesen, Ziegel und Bauelemente die gewünschte Raumwirkung, die der Bauherr sich gemäß seinen Vorstellungen und für ein langfristig originelles Wohngefühl gewünscht hatte.

Diese Elemente spielen dabei eng zusammen und sorgen in ihrer Kombination für ein unvergessliches, naturnah-fundiertes Wohngefühl:

Der Boden

Die Küche

Die Bäder

Der Aussenbereich

Die Treppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website